Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: 3D fab + print. News. Alle 3D-News.

Adobe integriert 3D-Druck in Photoshop

Adobe integriert 3D-Druck in Photoshop

[29.01.2014] Adobes neue Photoshop-Version wird auch 3D-Druck unterstützen. Das online verfügbare Update von Adobes Creative Cloud ermöglicht Mitgliedern die Konstruktion, die Vorbereitung und den Druck von 3D-Modellen.

Laut Adobe sollen Kreative von Anfang an in 3D designen können. Auch das Verfeinern existierender 3D-Modelle wird durch das Update in Photoshop ermöglicht. Automatische Mesh Repair Funktionen, sowie die Generierung von Stützstrukturen stellen eine verlässliche Modellproduktion sicher, außerdem wurde eine Vorschau-Funktion integriert.

Die fertigen Designs können auf einem lokal angeschlossenen 3D-Drucker gedruckt, oder via integrierter Schnittstelle an ausgewählte Online 3D-Druck Dienste gesendet werden. Photoshop unterstützt gängige 3D-Drucker wie den MakerBot Replicator, und funktioniert mit allen Materialien, die es auf der online 3D-Druck Community Shapeways zu erstehen gibt. Zusätzlich können Photoshop-Nutzer ihre 3D-Modelle nun direkt auf den Sketchfab 3D Publishing Service hochladen, und sie unter Nutzung von Sketchfabs interaktivem 3D Viewer in ihr Behance Profil einbinden.

Quelle und weitere Informationen:
Adobe

 
 

Mehr Informationen

(c) Adobe

3D-Druck-Einstellungen Photoshop (Screenshot)

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.ww2.de